Skike V9 Fire 200 Umbau auf Alufelge

Anleitung zum Umbau des Skike V9 Fire 200 auf Alufelgen.



Warum umbauen? Mindestens vier gute Gründe sprechen für die Lufträder mit Aluminiumfelge:
- teilbare Felge ermöglicht schnellen Reifenwechsel ohne Spezialwerkzeug
- Niro Kugellager ermöglichen ein Training auch bei feuchten bzw. nassen Bedingungen ohne die Lager zu zerstören
- Reifen hat weniger Rollwiderstand als das Originalrad und ist griffiger bei Feuchtigkeit.
- Alufelge ist präziser gearbeitet und hat weniger Toleranzen
 
Alles was Du zum Umbau benötigst ist:
- das Montagewerkzeug des Skike V9 Fire 200 (im Lieferumfang enthalten)
- 200mm Luftrad auf Alufelge

Wichtige Information: Die Rücklaufsperre hat nach dem Umbau keine Funktion mehr!


1. Baue zunächst das Originalrad aus. Wir benötigen für den Umbau die beiden Haken/Außenspacer sowie den Innenspacer.


2. Nun wird das Tuningrad mit Alufelge vorbereitet. Setze beide Kugellager sowie den Abstandhalter in die Felge.


3. Da die Skike V9 Fire 200 mit 6mm Achsen (zur Befestigung der Räder) geliefert wird, müssen wir den Innendurchmesser der Kugellager (der Alufelge von 12mm) reduzieren. Dazu nutzen wir den Spacer der Rücklaufsperre aus den Originalrädern (roter Kreis)


4. Setze nun auf beiden Seiten die Haken der Rücklaufsperre in die Kugellager.


5. Achte bei der Montage der Alufelge, dass die Haken der Rücklaufsperre oben auf dem Rahmen aufliegen. Originalachse der Skike einstecken und festschrauben (Unterlegscheiben nicht vergessen!)


6. Kontrolliere den festen Sitz der Achsen und die korrekte Position der Haken.


6. Geschafft! So sollte das fertig eingebaute Rad aussehen.






Tuningset 200mm Luftrad mit Alufelge im Onlineshop

Skike V9 Fire 200 im Onlineshop