der-rollenshop.de verwendet Cookies.
x

Nordic Skating Vergleichstest Skike V07 120, Powerslide XC Path und Nordic Scout

Die Ausgangslage:

Nordic Skating wird immer beliebter. Der Fitness-Effekt ist hoch, das Bewegen in der freien Natur gesund, das Skaten in Wald und Flur mit Stockeinsatz macht Spaß.

Seit Jahren der Marktführer unter den Nordic Skates ist der Skike V07 120. Für normale Sport- oder Wanderschuhe konstruiert, sind hier die Füße blitzschnell festgeschnallt, das Bremssystem ist tausenfach bewährt, X- oder O-Beine sind für den Skike kein Problem.

Powerslide wiederum hat zunächst mit seinem XC Trainer und aktuell mit dem XC Path seine Nordic-Skating-Sportgeräte Jahr um Jahr weiterentwickelt. Die Bremse wurde immer besser, die Schiene immer stabiler. Charakteristisch für Powerslide ist der fest montierte Skateschuh an der Schiene.

Ganz neu auf dem Markt ist die Nordic-Skating-Schiene Nordic Scout, die der-rollenshop.de in Zusammenarbeit mit der holländischen Skatemanufaktur Cado Motus zur Serienreife gebracht hat. Bestückt mit extrem robusten 200-Millimeter-Lufträdern will der Nordic Scout nicht nur in Sachen Geländetauglichkeit neue Maßstäbe setzen, auch beim Speed soll der Nordic Skater in neue Dimensionen vorstoßen.

Doch wie sieht es in der Praxis aus? Wie schlagen sich die drei Nordic Skates Skike V07 120, Powerslide XC Path und Cado Motus Nordic Scout im direkten Vergleich? Wo sind ihre Stärken und Schwächen?

Wir haben Andreas Gscheidle, einen langjährigen und erfahrenen Nordic Skater sowie Instruktor, an einem trüben Sommertag in Hannover zum Test gebeten.



Nordic Skate Praxistest:

Sowohl der Skike als auch der XC Path und der Nordic Scout wurden in kurzer Zeitfolge auf unterschiedlichen Belägen getestet, um so einen direkten Vergleich zu ermöglichen. Als Beläge dienten Asphaltstraßen (trocken und bei Nässe), Forst- und Feldwege in unterschiedlichen Ausführungen (trocken und bei Nässe), Schotter- bzw. Kieswege sowie Waldwege (trocken und bei Nässe) und gemähte Wiesen.

Darüber hinaus wurden die drei Sportgeräte in ihrer Funktionalität auf Herz und Nieren geprüft. Fragen wie Stabilität, Kraftübertragung, Geschwindigkeit/Speed, Bremsleistung sowie am Ende der Gesamteindruck wurden hier beantwortet.

Schließlich hat Andreas Gscheidle, der seit Jahren nicht nur selber nordic skatet, sondern auch Nordic-Skating-Instruktoren ausbildet und damit sozusagen die Trainer trainiert, ein Fazit gezogen.

Die Testergebnisse:

Nach gründlicher Begutachtung und einem ausfürlichen Praxistest der drei Nordic Skates Skike V07 120, Powerslide XC Path und Cado Motus Nordic Scout kam Nordic Skater Andreas Gscheidle zu folgendem Ergebnis: Bronze für den XC Path, Silber für den Skike, Gold für den Nordic Scout.

Doch seht selbst:
 

Fahreigenschaften Untergrund Skike V07 120 Powerslide XC Path Nordic Scout
Straße (trocken) ++ + ++
Straße (nass) ++ + ++
Forst-/Feldweg (trocken) ++ + +++
Forst-/Feldweg (nass) + +/- +++
Forstweg grob (mit Steinen) + + ++
Schotter (grob) +/- +/- ++
Schotter (fein) ++ ++ +++
Waldweg (trocken) ++ ++ +++
Waldweg (nass) + +/- ++
Wiese (kurz gemäht) ++ ++ +++
 
Allgemeine Fahreigenschaften      
Kraftübertragung ++ +/- ++
Stabilität/Standsicherheit ++ +/- +++
Speed ++ ++ +++
Bremsleistung ++ ++ ++
Qualitativer Gesamteindruck +/- + +++


Benotung

+++ = hervorragend
++ = gut/gut geeignet
+ = zufriedenstellend/fahrbar
+/- = macht keinen Spaß/nur mit hohem körperlichem Aufwand zu machen



Eindrücke zum Test der Skike V07 120, Powerslide XC Path und Nordic Scout: