Powerslide One Zoom 80, eine Urban Skate der auch Aggressive kann

Powerslide bringt mit dem One Zoom 80 einen preiswerten Vierroller Urbanskate auf den Mark. Was dieser Skate kann und ob er auch qualitativ überzeugt, klären wir im nachfolgenden Testbericht.
Passend zu seinem Einsatzbereich kommt der Skate als Hardschalenboot mit MYFIT-Innenschuh in schwarz-weiß Optik. Die Schnürung erfolgt klassisch über Schnürsenkel. Für einen stabilen halt am Fuß wurde über dem Spanbereich und am Cuff eine Ratschenschnalle montiert.  Beim Testfahren erwies sich die Spannschnalle als etwas hakelig in der Bedienung, was aber sicherlich daran liegt, dass der Skate brandneu aus dem Karton getestet wurde. Im punkto Festigkeit und Halt verrichten beide Schnallen einen guten Dienst. Der wärmeverformbare Innenschuh gefiel unseren Testfahren. Mit Ihm lässt es sich sehr bequem rollen. Auffällig war, dass der Schuh im Zehenbereich sehr viel Platz bietet. Um Beschädigungen am Boot vorzubeugen, wurde außen am Boot noch ein Bumper montiert, der bei Bedarf auch gewechselt werden kann. Aus unserer Sicht eine sinnvolle Ergänzung.

Bei der Wahl der Schiene setzt Powerslide auf eine klassische 4x80mmVariante, welche mit dem Trinitiy System am Boot befestigt wird. Die Schiene wird dabei im fordern Bereich des Skates seitlich mit zwei Schrauben und im hinteren Bereich mit einer Schraube am Boot fixiert.  Das hat den Vorteil, dass die Kraftübertragung beim Skaten noch einmal gesteigert wird und das der Abstand zwischen Boot und Rollen geringer ist, als bei herkömmlichen Zweipunktmonatgesystemen. Diese Eigenschaften sorgen für eine niedrigere Standhöhe und somit mehr Sicherheit und Stabilität beim Fahren.  Die Fahreigenschaften der 80mm Rollen in Kombination mit den WCD Wicked ABEC 7 Lagern wurden in unserem Test mit gut bewertet. Dabei ist zu beachten, dass der Skate für das wendige Fahren konzipiert worden ist. Einen Marathon wird man auf den 80mm Rollen nicht gewinnen, dafür lässt es sich spielend um jede Kurve oder Pylone zirkeln. Das Besondere an dem Powerslide One Zoom 80 ist, dass die Schiene gelöst und eine Aggressive Souleplate mit UFS-System (Powerslide USD Sway Soulplates) montiert werden kann.
Ein Feature das den Schuh aus unserer Sicht noch einmal aufwertet, da man so mit einem Schuh zwei Einsatzbereiche abdecken kann (Souleplate und UFS-Schienen müssen separat erworben werden, nicht im Lieferumfang enthalten).

Fazit:
Der Test hat gezeigt, dass auch ein preiswerter Urbanskate Spaß macht. Qualitativ hatten wir nur eine kleine Beanstandung. Die etwas hakelige Schnalle über dem Spann hat uns nicht so gut gefallen.  Spaß macht der agile Skate auf jeden Fall, dank der der Möglichkeit den Skate noch umzubauen von Freestyle auf Aggressive, ist er sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene Fahrer/innen sehr gut geeignet.