Inline Skate Test - Powerslide Marathon 110mm


Der Powerslide Marathon 110mm schlägt eine Brücke zwischen Fitnessskating und Wettkampf-/Rennskaten. Powerslide selbst bezeichnet dieses Profil als Powerskaten. Dem entsprechend ist der Skate auch ausgestattet. Das Verschlusssystem bietet eine Doppelschnalle, eine am Schaft und eine über dem Spann. Somit lässt sich viel Druck speziell im Fersenbereich erzielen. Ein Schlupfen der Ferse ist somit nahezu ausgeschlossen. Die gewachsten Senkel des Schuhs erlauben eine individuelle Schnürung und halten sehr fest. Das spiegelt sich auch in unserem Test wieder in dem der Powerslide Marathon in dem Unterkriterium Druck & Halt einen sehr guten Wert von 8,7 erzielt.


Der Oberschuh des Powerslide Marathon ist bereits sehr sportlich und hart. Der Innenschuh ist hingegen noch ausreichend gepolstert. Im Test konnten somit beide Kriterien Komfort, sowie Halt & Stabilität ordentlich Punkten. In unserem Inlineskate Test ist bei dem Powerslide Marathon besonders der bewegliche Cuff aufgefallen. Somit lässt der Schuh noch genügend Bewegungsfreiheit um auch in der Skatehocke zu Skaten.


Das Schienen/Rollen-Setup des Powerslide Marathon ist bereits sehr sportlich und für die ersten Wettkampfversuche ausgelegt. Die Matter Image 110mm/F1 (84a) bieten sehr guten Grip und gutes Rollverhalten. Im Test, in dem Kriterium Ausrollvergleich, war der Powerslide Marathon ganz vorne dabei, Dies liegt auch an den WCD Abec 9 Lagern, welche von Anfang an sehr leichtläufig sind.


Der Powerslide Marathon kann optional mit der Powerslide Road Hog Bremse ausgestattet werden. Die Road Hog ist stabil gefertigt und passt zu allen Skates mit einer Rollengröße maximal von 110mm. Da die Bremse nicht zusammen mit dem Skate konstruiert wurde, ist der Bremswinkel und somit die Wirkung nicht 100%ig. Speziell bei kleineren Rollengrößen als 110mm werden der überstehende Bremsarm und der Winkel immer länger. Im Test des Powerslide Marathon mit seinen 110mm Rollen war die Bremswirkung nach einer kurzen Eingewöhnung aber durchaus akzeptabel.


Vor allem die Kombination der Ausstattung macht den Powerslide Marathon 110mm zu einem echten Streckenfresser. Das Verschlusssystem in Kombination mit dem festen Oberschuh sorgen für eine sehr gute Kraftübertragung. Dabei bietet der Marathon aber noch relativ viel Komfort, was ein Pluspunkt bei gemütlichen Ausfahrten ist. Das sportliche Schienen-/Rollensetup ist bereits Wettkampftauglich, die Wendigkeit leider aber unter der längeren Schiene und den großen Rollen.


Alles in allem ist der Powerslide Marathon ein super Einstiegsschuh und für alle geeignet, die im Schaft-/Wadenbereich noch etwas Unterstützung brauchen. Der Schuh macht sich auch gut als zweit Skate für längere Touren, wenn der Rennschuh zu unbequem wird. Abstriche muss man bei der Wendigkeit machen, dies lässt sich aber durch eine andere Schiene lösen. Der Schuh ist für alle Schienen mit einem Lochabstand von 195mm geeignet. Zudem bietet die optionale Bremse keinen optimalen Bremswinkel, wie eine Bremse, die mit dem Schuh konstruiert wurde.