der-rollenshop.de verwendet Cookies.
x

Anpassung Speedskates

Videoanleitung zur thermischen Anpassung von Speedskates


Viele Speedskates bieten die Möglichkeit der thermischen Anpassung. Eine Verformung ist aber nur empfehlenswert, wenn der Schuh Druckstellen verursacht oder die Passform angepasst werden soll. Passt der Schuh im Auslieferungszustand, ist eine Anpassung nicht notwendig. Ist dies aber auch nach einer gewissen Einlaufzeit notwendig, findest du nachfolgend eine allgemeine Anleitung zur thermischen Anpassung von Speedskates.

Wir empfehlen die Schiene (ohne Rollen) an den Skates zu belassen sowie im Sitzen zu arbeiten. Stell dich nicht mit dem vollen Gewicht auf die Skates!

  • Baue die Rollen aus und öffne die Schnürsenkel und Schnallen am Schuh
  • Heize den Ofen auf 100°C bis 110°C vor
  • Stelle den Schuh mittig in den Ofen
  • Lass den Schuh 10-15 Minuten im Ofen, bis der Schaft des Schuhs fühlbar weicher geworden ist und sich leicht zusammendrücken lässt
  • Achtung: Steige nicht in den heißen Schuh ein. Du könntest Dich verbrennen. Auch die Metallösen und der Metallbügel der Schnalle sind heiß!
  • Lass den Schuh ggf. etwas abkühlen und prüfe zuerst mit der Hand, ob Du in den Schuh einsteigen kannst
  • Schnüre den Schuh fest zu und schließe die Schnalle ebenfalls fest zu
  • Achte auf die korrekte Skateposition. Die Knie sollten dabei über den Zehenspitzen sein
  • Warte jetzt ab, bis der Schuh abgekühlt ist
  • Tipp: Mit Hilfe der Kopfseite eines Schraubenziehers kannst Du punktuell Druckstellen am Schuh herausdrücken
  • Wiederhole den Prozeß nun mit dem anderen Schuh.
Du kannst diesen Vorgang beliebig oft wiederholen, sollte sich das gewünschte Ergebnis nicht gleich eingestellt haben.



Du kannst deine Speedskates auch mit Hilfe eines Industrieföns bearbeiten. Dies bietet sich im besonderen an, wenn du nur punktuell etwas anpassen musst. Halte bei der Verwendung eines Industrieföns einen Sicherheitsabstand von ca. 20cm zum Oberleder des Schuhs. Es besteht sonst die Gefahr, dass Oberleder zu beschädigen. Erwärme dann den anzupassenden Bereich und prüfe regelmäßig, ob das Material weich wird. Anschließend ziehst du den Schuh wie oben beschrieben an bzw. bearbeitest das Material entsprechend.

Diese Anleitung gilt für die meisten Speedskates. Die Verweildauer im Ofen und die zu wählende Temperatur können von Hersteller zu Hersteller ein wenig variieren. Bitte beachte die jeweiligen Herstellerempfehlung. Bei Fragen hilft dir ansonsten natürlich auch unser Kundenservice gerne weiter.

Thermische Anpassung Powerslide SWELL Skates
Die Recall-Polsterung der Swell Skates passt sich dem Fuß bereits individuell an und sorgt so für eine gute und komfortable Passform. In manchen Fällen ist dies aber nicht genug, so dass eine Anpassung der Schale notwendig oder empfehlenswert ist. Grundsätzlich funktioniert die Anpassung ähnlich bei bei klassischen Speedskates, beachte jedoch folgende Punkte:

  • Die Temperatur des Ofens sollte ca. 80 Grad betragen
  • Rollen ausbauen und ggfl. die Innensohle herausnehmen
  • Stelle den Skate für ca. 12-15 Minuten in den Ofen. Achte darauf, dass der Schuh keinen Kontakt zum Ofen selber hat
  • Ziehe die Skates anschließend an. Ziehe dazu die Socken an, die du auch zum Skaten trägst. Achtung: Besonders die metallischen Teile der Skates sind nun sehr heiß. Verbrennungsgefahr.
  • Skate fest verschließen und eine leichte Hocke gehen. Achte darauf, dass dein Knie in etwa über den Zehen positioniert ist.
  • Den Schuh in Skateposition auskühlen lassen
  • Tipp: Soll sich die Schale etwas weiten, lege nach dem Erwärmen zur Anprobe an der gewünschten Stelle z.B. ein Taschentuch in die Socken.